Wirbelsäulengymnastik

Wirbelsäulengymnastik für Paare:.

Bewegung – Kräftigung – Entspannung. Denken Sie auch dass es an der Zeit wäre etwas für Ihren Körper zu tun? Der Rücken schmerzt hin und wieder, ihre Bauchmuskulatur könnte auch etwas kräftiger sein und überhaupt war ihre Körperhaltung auch schon mal besser? Wirbelsäulengymnastik dient der Vorbeugung von Rückenbeschwerden. Durch spezielle Übungen werden Rücken- und Bauchmuskulatur sowie Oberschenkel- und Pomuskulatur gekräftigt, um die Beanspruchung der Wirbelsäule zu verringern und die einzelnen Wirbelkörper zu entlasten. Verkürzte Muskeln des ganzen Körpers werden gelockert und vorsichtig gedehnt. Die Beweglichkeit der Wirbelsäule und der Gelenke wird verbessert und das körperliche Wohlbefinden gestärkt. Das Vorstellen und ausprobieren verschiedener Entspannungstechniken am Ende der Stunde machen den Kurs zu einer Wohltat für Körper und Geist


Wirbelsäulengymnastik:

Durch gezielt einfache bis komplexe Kräftigungs- und Mobilisationsübungenspezielle werden Rücken- und Bauchmuskulatur sowie Oberschenkel- und Pomuskulatur gekräftigt, um die Beanspruchung der Wirbelsäule zu verringern, die einzelnen Wirbelkörper zu entlasten und um Ihre Rumpfmuskulatur und Ihren Rücken stark für den Alltag zu machen. Geh-, Hebe- und Sitztechniken runden die Stunden ab. Geben Sie Ihrem Rücken "Power": kräftigen, stabilisieren und mobilisieren Sie ihn zu rhythmischer Musik, mit und ohne Handgerät unter physiotherapeutischer Anleitung. Es werden Trainingselemente aus Pilates, Core-Training und klassische Übungen miteinander vereint. Der Schwerpunkt wird dabei auf Kraft, Stabilität aber auch Beweglichkeit im Rumpf gelegt. Da es sich um eine ganzheitliche Trainingsform handelt werden Bein- und Armmuskulatur natürlich miteinbezogen. Es wird mit dem eigenen Körpergewicht aber auch mit Tubes oder dem Redondoball gearbeitet. Das Vorstellen und ausprobieren verschiedener Entspannungstechniken am Ende der Stunde machen den Kurs zu einer Wohltat für Körper und Geist.

Rückengymnastik:

Es werden die Bewegungsabläufe im Alltag geschult, die zur Minderung und Vermeidung von Rückenschmerzen beitragen sollen. Unter anderem bietet dieser Kurs ein intensives Bauchmuskeltraining (wichtig für eine richtige Beckenstellung) und Rückenkräftigungsübungen. Rückengymnastik dient der Vorbeugung von Rückenbeschwerden. Durch spezielle Übungen werden Rücken- und Bauchmuskulatur sowie Oberschenkel- und Pomuskulatur gekräftigt, um die Beanspruchung der Wirbelsäule zu verringern und die einzelnen Wirbelkörper zu entlasten. Verkürzte Muskeln des ganzen Körpers werden gelockert und vorsichtig gedehnt. Die Beweglichkeit der Wirbelsäule und der Gelenke wird verbessert und das körperliche Wohlbefinden gestärkt. Das Vorstellen und ausprobieren verschiedener Entspannungstechniken am Ende der Stunde machen den Kurs zu einer Wohltat für Körper und Geist.